Sieg am Bärner Bärgloufcup Bantiger BE – 9.8.2018

Diese Woche starte ich zu meiner zweiten und letzten Laufeinheit: Dem Berglauf von Stettlen auf den Bantiger. Es sind 4,8 km und 400 m Höhendifferenz zu bewältigen. Heute Abend hat es nach einem Platzregen eine Abkühlung gegeben; von 32 auf 22°C! Allerdings fühlt es sich nicht viel besser an als vorher, denn es ist nun sehr schwül.

Heute starte ich erst recht nicht schnell, weil dieses Mal die ersten 1,5 Kilometer auf einer geteerten Quartierstrasse extrem steil sind. Und wie: Die Rampe endet erst nach fast 8 Minuten (nach einem Blick auf meine Stoppuhr)! Die Strasse flacht etwas ab und ich passiere die Zwischenmessung nach 2 Kilometern als erste Frau. Nach diesem steilen Startstück kommt mir die Strasse praktisch flach vor. Eine Abzweigung führt in den Wald und ein Abstieg folgt. Nun führt die Strecke zurück auf die geteerte Strasse zum Bantiger, wo eine markante Antenne und ein Aussichtsturm stehen. Da mir grad keine Konkurrentin an den Fersen klebt, habe ich das Gefühl, ein wenig zu ‘bummeln’, aber nach einer Kurve bin ich mit einer Laufzeit von 25:53 schon im Ziel! Sieg!

Ich freue mich riesig über den Sieg, ich habe das Selbstvertrauen wieder gefunden. Nach dem Abbruch der letztjährigen Saison Mitte August und einer so langen Trainings- und Wettkampfpause sind eine so gute Form und die Umsetzung im Wettkampf nicht selbstverständlich.

Rangliste 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.