5. Rang am Passwang-Berglauf SO – 2.6.2018 Comeback nach über 9 Monaten

Heute schnüre ich wieder einmal die Laufschuhe: Nach einer gesundheitsbedingten Wettkampfpause starte ich nach mehr als 9 Monaten (einer halben Ewigkeit!) wieder an einem Lauf – am Passwang-Berglauf im Solothurner Jura. Endlich ist es soweit, ich habe mich schon lange darauf gefreut 😊!

Letzten August musste ich wegen der Folgen einer Erkältung (Nasennebenhöhlenentzündung mit Antibiotikakur) die Berglaufsaison vorzeitig abbrechen. Ich konnte lange nicht trainieren. Die Umstände waren deprimierend und ich übte mich in Geduld. Obwohl ich immer noch Probleme hatte, konnte ich im November das Training langsam wieder aufnehmen. Ich musste bei Null anfangen. Ende Dezember fing ich wieder eine Erkältung ein und ein richtiger Trainingsaufbau war schwierig. Körperlich ging es mir wieder besser, aber ich hatte bis im April mit Erkältungen zu kämpfen. Dann kam endlich wärmeres Wetter und alles war wie weggeblasen!

 Auf der Fahrt nach Mümliswil werde ich nervös. Da der letzte Lauf so lange her ist, weiss ich überhaupt nicht, wo ich leistungsmässig im Moment stehe. Ich zweifelte, ob ich wirklich bereit für einen Wettkampf sei, aber einmal musste ich wieder damit anfangen. Aber ich sage zu mir: Der erste Lauf ist immer der schwierigste und mit jedem weiteren Lauf geht es besser!

 Um 15.00 Uhr fällt der Startschuss in Mümliswil. Der Berglauf ist 10,4 km lang und verläuft 684 Meter bergwärts mit Zwischenabstiegen von total 129 Metern. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich; von Asphalt über Waldwege und Wiesenpfade ist alles dabei. Es ist ca. 28°C, ein Hitzerennen also, und ich schütte mir bei jedem Verpflegungsposten Wasser übers Shirt zum Abkühlen.

 Als fünfte Frau laufe ich im Ziel ein. Ich schaue auf meine Stoppuhr – 58:49 zeigt sie an. «Ich war langsam heute», höre ich mich zu einer Kollegin sagen und denke kurz darauf «Aber du bist wieder bei den Leuten!». Ja, und es wird bestimmt noch besser, das war erst der Anfang 😊!

Fotos von Daniela Siegenthaler:

Rangliste 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.